Lichtquellen

Gedichte geschrieben und gelesen von Edith Maria Bürger mit Musik untermalt von  Alexander Holz.

25 Gedichte umrahmt von der von Alexander Holz komponierten „Sonnensonate“. Dazu sind 7 Gedichte stimmungsvoll mit Musik (Klavier und Geige) untermalt. Erscheinungsdatum: September 2006.
27 Titel - ca. 28 Minuten Spielzeit - Stereo

Info zu Alexander Holz:

Jahrgang 1986, 2005 Abitur mit besonderer Lernleistung am Reichenbach Gymnasium Ennepetal, studiert ab 2006 Komposition in Düsseldorf.

2003 erstes selbst komponiertes Werk „Violinen-Konzert Nr. 1“, vom Schulorchester am 13. Mai 2004 uraufgeführt. 3. Preis mit der „Sonnensonate“ bei Jugend-Komponiert im Juni 2005.


Bilder

Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern.

Titelbild/Cover

Rückseite

Alexander Holz (Komponist)


Hörproben

Bitte klicken Sie auf den jeweiligen Titel.

Seelenreigen

Sonnensonate



Seelenreigen

Denkst du auch noch an die Zeit
als wir den Seelenreigen tanzten
und ihn mit Blütenkränzen schmückten feierlich?

Bestehend noch der Kranz
aus nackten Ästen einst umwoben
an Blühkraft hat verloren.

Von Taubheit nicht berührt
das Saatgut in sich lohnend keimte
vergehen darf es nicht
im Nebel grauer Tage
erhaben soll es wieder blüh'n

vereint geben wir der Zukunft Hoffnung
und der Liebe Nahrung stilles Glück zurück.

(c) Edith Maria Bürger


Ich sollte jetzt...

Ich sollte jetzt gehen,
so lautlos,
wie der Sommer ging
und hinten im
heimelnden Hof
den Winkel besetzen,
wie ein Gefährt,
das mich jenseits bringt,
dort, wo das Blühen
den Himmel erreicht,
stiehlt sich die
Wehmut davon
und Ölbäume
salben das Herz.

(c) Edith Maria Bürger




Zurück zur Übersicht